Caravan Kits

Eine der meist gestellten Fragen: Wieviele Solarpanele benötige ich eigentlich? 
Eine pauschale Antwort gibt es nicht, denn das ist von Größe, Nutzung und Standverhalten abhängig, also selten konstant und nie allgemein gültig. Aber allgemein gilt der Grundsatz "hauptsache Solar auf dem Dach und das möglichst viel." Denn, je mehr Panele das Caravandach zieren, desto länger ist autarkes Stehen möglich.

Wer nur gelegentlich ohne Landanschluss steht, dem genügt häufig eine Leistung von 100 Watt, womit sich im Sommerhalbjahr durchschnittlich ca. 400Wh Ladungszufuhr pro Tag erzielen lassen. Sofern das Fahrzeug also im Tageslicht ist, werden auch bei längerer Nichtnutzung des Reisemobils die Batterien geladen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
Wer überwiegend ohne Landanschluss steht, benötigt deutlich mehr als 100 Watt Energiezufuhr und auch eine höhere Batteriekapazität. Werden gerne Verbraucher wie z.B. Kaffeemaschine oder Mikrowelle genutzt, sollte das bei der Auswahl der Solaranlage berücksichtigt werden. Auch die Fahrzeugbeleuchtung spielt eine Rolle. Zwar sind moderne Reisemobile in der Regel mit energiesparenden LED Lampen ausgestattet, aber es kommen oft aufwendige Ambiente-Beleuchtungen zum Einsatz, die viele Leuchtkörper enthalten und in der Summe Einiges an Energie verbrauchen.
Unsere Empfehlung: Man sollte möglichst genau seinen Energieverbrauch ermitteln, um eine entsprechend dimensionierte Anlage auswählen zu können.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Solar-Sets bis 200 Watt. Die Sets beinhalten in der Regel alles erforderliche Material, um die Solaranlage in Betrieb zu nehmen. Weiteres Zubehör wird nicht benötigt, ausser gegebenenfalls Kabelkanäle - abhängig von der Einbauposition. Wenn Sie mehr Energiezufuhr wünschen, sprechen Sie uns bitte an. Wir stellen Ihnen gerne Ihre maßgeschneiderte Solaranlage zusammen.
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)